Koch Aktuell

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Niedersächsisches Projekt  „Niedersachsen verpflegt Bio“

Spannender und lehrreicher Projekttag für angehende Köche

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

Praxisunterricht in der neuen Ausbildungsküche des Berufsschulzentrums am Westerberg – das steht auf jeden Fall für neue Ideen in der Profiküche und bietet den angehenden Köchen Gelegenheit, schon während der Ausbildung über den Tellerrand hinauszuschauen. 

Am Dienstag, 30. Oktober organisierte der Fachbereich Ernährung des BSZW für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres einen Projekttag zum aktuellem Thema  „Bio-Ernährung“. 

„Niedersachsen verpflegt Bio“ ist ein Projekt des Landes Niedersachsen.  Das Projekt richtet sich vor allem an bio-interessierte Profiköche aus Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Kliniken und Betriebsrestaurants, die überlegen, regionale Bioprodukte einzusetzen.

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

Koch und Fachberater Steffen Rösemeier von der Firma Bio Service Team GmbH führte die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres in zwei Gruppen zunächst in das  Thema  „Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Profiküche“ ein.

 

Wie kann ich das Angebot mit hochwertigen Speisen und Getränken in Bio-Qualität ergänzen? Wo kann ich großverbrauchertaugliche heimische Bio-Produkte her beziehen? Wie kalkuliere ich? Ist das, was ich brauche, auch verfügbar? Wie kocht es sich mit Bio-Zutaten? Und wie bewerbe ich Bio bei meinen Gästen? Setze ich auf Bio-Komponenten, ein Bio-Menü oder ein 100%iges Bio-Angebot?

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

Nach der informativen Einführung ging es dann an die Töpfe und Pfannen. Ihre frisch erworbenen Fachkenntnisse konnten die angehenden Profiköche bei der Planung eines saisonalen 3-Gänge-Menüs praktisch unter Beweis stellen. Dann wurde es spannend: jede Gruppe organisierte sich und stellte die benötigten Lebensmittel aus dem mitgebrachten Warenkorbzusammen, um das geplante Menü zu zubereiten.

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

Es wurde gewaschen, geschnitten, blanchiert, glasiert und gebrutzelt. Praktische Tipps des erfahrenen Fachberaters Rösemeier waren den angehenden Köchen eine große Hilfe und so wurde nach gut zwei Stunden angerichtet und gemeinsam verkostet.

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

 

Die beiden Profiiköche Steffen Rösemeier und Stefan Höglsperger nahmen bei der Bewertung der Ergebnisse dann auch kein Blatt vor den Mund. Es wurde nicht einfach nur gelobt, sondern auf Fehler kritisch hingewiesen. Und natürlich gab auch praktische Vorschläge zur Optimierung der Arbeit, denn letztendlich soll es den Gästen schmecken!

© BSZW Foto | W. Beermann
© BSZW Foto | W. Beermann

Die jungen Köche zeigten sich jedenfalls begeistert von den vielen Anregungen und praktischen Tipps für die Arbeiten mit Bio-Produkten.

Ein großes Dankeschön an Fachberater Steffen Rösemeier und Fachpraxislehrer Stefan Höglsperger, Fachpraxislehrer am BSZW für den spannenden Unterricht.

 

Cornelia Schürmann | Abteilungsleitung A04 | Ernährung und Gastronomie

Wilhelm Beermann  | Öffentlichkeitsarbeit

 

Mehr Bilder vom Projektunterricht in der Fotogalerie